Allgemein

Splatoon 3 mit spritzigem Start in Switch-Charts

Charts Veröffentlicht am 15.09.22 19:54 von Seb66
Das sind die aktuellen Videospieleverkaufscharts.
News
Nicht klotzen, sondern kleckern: Bei „Splatoon 3“ sorgen tintengetränkte Gefechte für maximalen Spielspaß. Der neueste Teil der farbenfrohen Shooter-Reihe beendet auch die sommerbedingte Durststrecke im physischen Games-Markt - und trägt einen guten Teil dazu bei, dass aktuell die stärksten Umsätze seit sechs Wochen gemessen werden. In den offiziellen deutschen Switch-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, erobert der Third Person-Kracher direkt die Spitze. „Mario Kart 8 Deluxe“ zieht sich an die zweite Stelle zurück.

Voll im Basketball-Fieber sind derzeit nicht nur Fans der deutschen Nationalmannschaft, sondern auch Käufer von „NBA 2K23“. Sie hieven die Sportsimulation aus dem Stand auf den PS4-Thron. Im Xbox Series-Ranking springt der siebte Platz heraus, während in der PS5-Auswertung dank Standard-Variante (zwei) und Michael Jordan Edition (vier) der Doppeleinstieg gelingt. Platzhirsch bleibt „The Last Of Us Part I“.

Das in einer alternativen Version der Französischen Revolution spielende „Steelrising“ kämpft sich bis auf den PS5-Bronzeplatz vor. In den Xbox Series-Charts schafft es die aberwitzige Geschichte um eine Roboterdame, die der mechanischen Armee ihres despotischen Königs an den Kragen will, sogar hinter „Saints Row (Day One Edition)“ an die zweite Position. Die übrigen Abräumer lauten unverändert „GTA V“ (Xbox One), „Landwirtschafts-Simulator 22“ (PC) und „Pokémon Ultramond“ (3DS).