Landwirtschafts-Simulator 19

Farming Simulator League: Team astragon spielt in den kommenden Qualifier-Runden für die WM

Esport Veröffentlicht am 12.11.21 18:13 von Seb66
Hochspannung in der Farming Simulator League: Qualifier-Runden entscheiden am Wochenende über den Einzug ins Finale.
News
Das harte Training wird sich bald auszahlen! Die Top-16-Teams der Farming Simulator League, die kompetitive E-Sport Liga von GIANTS Software, werden am kommenden Wochenende in den Qualifier-Runden um ihren Platz im großen Weltmeisterschafts-Finale der dritten FSL-Season kämpfen. Unter diesen Top-Teams befindet sich auch das hauseigene E-Sport Team des deutschen Publishers astragon Entertainment, der unter anderem für die Entwicklung und Veröffentlichung bekannter Simulationstitel wie Police Simulator: Patrol Officers sowie Bus Simulator 21 verantwortlich zeichnet.

Die spannenden Turniere der dritten FSL-Season
Ein Jahr lang traten Teams aus aller Welt in den 10 Turnieren der dritten Season gegeneinander an, um sich ihren Platz im größten aller Wettkämpfe zu sichern: Dem hart umkämpften Weltmeisterschaftsfinale der FSL. In 7 Online-Turnieren und 3 On-Site-Turnieren kam es zu zahlreichen spannenden Matches, in denen auf professionelle Weise um die Wette gedroschen, Ballen produziert und in der Scheune abgeliefert wurde. Die siegreichen Teams sicherten sich auf diesem Wege wichtige Rundenpunkte, mit denen sie in die Top 16 einrücken und sich somit für das große Finale qualifizieren konnten.

Qualifier-Runden am Wochenende, Weltmeisterschaft im Dezember
Am kommenden Wochenende ist es nun endlich so weit: Am 13. und 14. November treten die Top 16 der aktuellen Season in Qualifier-Matches gegeneinander an, um sich ihren Platz in den Brackets des großen Finales, das voraussichtlich im Dezember stattfinden wird, zu sichern. Die Qualifier-Runden werden am Samstag und Sonntag um jeweils 10 Uhr über die offiziellen Kanäle von GIANTS Software per Livestream auf Twitch ausgestrahlt.

Team astragon bereitet sich mit großer Motivation auf die Weltmeisterschaft vor
Um sich für die Weltmeisterschaft und somit für den 100.000 Euro schweren Preispool sowie den Titel zu qualifizieren, haben sich die Teammitglieder von Team astragon einen strammen Trainingsplan auferlegt. Team-Captain BamBam aka. Stefan Englberger erläutert näher: „Die Turniere der gesamten Season haben gezeigt, dass wir es in den Qualifier-Runden mit unglaublich starken Gegnern zu tun haben werden. Dementsprechend trainieren wir bereits seit mehreren Wochen täglich unsere Taktiken, unser Zusammenspiel und unsere Fähigkeiten. Auch zahlreiche Trainingsmatches mit anderen Teams stehen auf dem Plan. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass wir am Wochenende der Qualifiers weit kommen werden.“