Annapurna Interactive

Annapurna Games, LLC (Geschäfte tätigend als Annapurna Interactive) ist eine Tochterfirma von Annapurna Pictures und ein Publisher von Computerspielen. Zu den veröffentlichten Titeln gehört unter anderem What Remains of Edith Finch.
Veröffentlicht am 05.09.19 23:51 von nilius
Info
Mit der Gründung von Annapurna Interactive am 1. Dezember 2016 wollte die Filmproduktionsgesellschaft Annapurna Pictures ihre Tätigkeiten auf die Computerspielbranche ausweiten. Zu den Mitarbeitern des Unternehmens gehört der Produzent Neale Hemrajani (auch Manager bei Annapurna Pictures) und der Leiter der Technologieabteilung James Masi. Annapurna stellte auch mehrere Computerspiel-Veteranen ein, darunter Nathan Gary, Deborah Mars, Hector Sanchez und Jeff Legaspi, der bei Sony Interactive Entertainment und Warner Bros. Interactive Entertainment gearbeitet hatte. Der Game Designer Jenova Chen fungiert ebenfalls als Berater für das Unternehmen. Ziel von Annapurna Interactive ist es, Spiele zu produzieren, die „persönlich, emotional und originell“ sind.

Am Tag der Gründung gab das Unternehmen mehrere Publishing-Deals bekannt, die es mit mehreren unabhängigen Entwicklern abgeschlossen hatte. Dazu gehörten u. a. Gorogoa, What Remains of Edith Finch, ein unbetiteltes Projekt von Keita Takahashi (Katamari Damacy), welches später den Titel Wattam erhielt und ein unangekündigtes Spiel von Ken Wong, dem Designer von Monument Valley, welches Anfang 2018 als Florence veröffentlicht wurde. Im Jahr 2017 gab Annapurna weitere Titel von unabhängigen Entwicklern bekannt, die von ihnen gepublished werden: The Artful Escape, Ashen, und Telling Lies.